E4 gewinnt Auftaktspiel gegen SG Murgtal 2

E4 gewinnt Auftaktspiel gegen SG Murgtal 2

e4_new

Am letzten Samstag war es endlich so weit: Unsere Jungs bestritten das erste Pflichtspiel ihrer Karriere! Gegner war die SG Murgtal 2.

Der Wettergott war zu diesem besonderen Anlass leider nicht allzu gnädig gestimmt: Es war bitterkalt, regnete und war ziemlich windig.

Unsere Jungs ließen sich davon allerdings nicht beeindrucken und nahmen die widrigen Bedingungen an. Vom Anpfiff weg erarbeiteten sie sich ein spielerisches Übergewicht und so ließ die 1:0 – Führung durch Frederik nicht lange auf sich warten. Marius erhöhte per Doppelpack auf 3:0. Wir ließen kaum Chancen zu, blieben am Drücker und erhöhten folgerichtig durch David auf 4:0, ehe Tom das 5:0 folgen ließ. Durch diesen komfortablen Vorsprung verloren die Jungs die Konzentration, so dass Murgtal völlig unbehelligt und ungehindert das 1:5 erzielen konnte. Dadurch wieder aufgeweckt, erzielte Frederik kurz vor dem Pausenpfiff das 6:1 und stellte so den alten Abstand wieder her.

Unsere Spieler hatten es bis dahin wirklich ordentlich gemacht. Allerdings haben wir auch gesehen, woran wir mit ihnen künftig noch arbeiten müssen: In vielen Situationen waren sie noch zu hektisch, haben in der Abwehr ein riskantes Dribbling gesucht, wo ein Abspiel angebracht gewesen wäre, spielten noch zu sehr durch die Mitte und ließen dabei die Breite des Feldes ungenutzt.
Darauf haben wir die Jungs in der Halbzeitpause hingewiesen und wollten in der 2. Halbzeit eine verbesserte Umsetzung sehen.

Anfangs hat das ganz gut geklappt, vor allem das Spiel aus der Abwehr heraus war viel ruhiger und souveräner. Jannis stellte schnell auf 7:1, ehe David nach einer schön herausgespielten Ecke und anschließendem Weitschuss das 8:1 folgen ließ. Aus der Vielzahl an Chancen hätten wir mehr Kapital schlagen müssen, allerdings haben die Jungs im Angriff nicht mehr gut miteinander gespielt, hier wurde eher die aussichtslose Einzelleistung gesucht als der besser postierte Mitspieler gesehen. Gleichzeitig schalteten sich zu viele Spieler in die Angriffe ein und vernachlässigten die Defensivarbeit, so dass Murgtal plötzlich zu einer Vielzahl an aussichtsreichen Chancen kam, die durch Liams starke Paraden vereitelt wurden oder bei denen das Abschlussglück oder ein paar Zentimeter fehlten. In dieser Phase hätten wir uns durchaus das eine oder andere Gegentor einfangen können, Murgtal hätte sich dies durchaus verdient gehabt, da sie trotz des deutlichen Rückstands nie aufgesteckt haben. Stattdessen erhöhte erneut Frederik au 9:1, ehe Ole den 10:1-Endstand erzielte.

Außer dem gelungenen Einstand ist das äußerst faire Verhalten beider Mannschaften positiv zu erwähnen: In 50 Minuten Spielzeit gab es kein einziges (!) Foulspiel und das, obwohl der Kunstrasen bei dieser Witterung rutschig und schwer zu bespielen war. Murgtal erwies sich als fairer Verlierer und hat sich in Umgang und Miteinander als sehr angenehmer Gast erwiesen.

Das erste Pflichtspiel äußerst erfolgreich gestaltet – das nimmt den Jungs keiner mehr, und die Freude war nach dem Spiel natürlich groß. Allerdings haben wir auch gesehen, woran wir noch arbeiten müssen, wenn wir in Zukunft auch in Spielen gegen stärkere Mannschaften bestehen wollen.

Aber die heiße Badewanne hatten sich an diesem Tag auf jeden Fall alle redlich verdient!

Weiter geht es für uns am Samstag, dem 10.10. um 10:30 Uhr mit dem Auswärtsspiel in Laufenburg.