E4 mit der bisher besten Saisonleistung zum 8:1 – Sieg gegen SG Buch 2

E4 mit der bisher besten Saisonleistung zum 8:1 – Sieg gegen SG Buch 2

rsz_img-20201015-wa0004.jpg

Am Mittwoch stand das dritte Saisonspiel unserer Jungs an. Es ging zu Hause gegen die SG Buch 2. Anpfiff war um 18:00 Uhr und so erwartete uns das erste Flutlichtspiel, natürlich ein ganz besonderes Erlebnis für die noch jungen Kicker!
Zum ersten Mal in dieser Saison spielte das Wetter mit und es blieb trocken. Beste Voraussetzungen also für ein gutes Fußballspiel!
Und die Jungs wussten das zu nutzen: Von Beginn an spielten sie konzentriert und ruhig, ließen den Ball in den eigenen Reihen laufen und fokussierten sich darauf, in Ballbesitz zu bleiben. Nach Ballverlusten wurden gegnerische Angriffe durch konsequentes Gegenpressing bereits frühzeitig unterbunden und die eigenen Angriffe über die Außenbahnen eingeleitet. Ein solcher Angriff führte in der 4. Spielminute zum 1:0 durch einen sehenswerten Treffer von Frederik. Die Jungs hatten ihren Rhythmus gefunden und erspielten sich eine Reihe von aussichtsreichen Torchancen, bei denen das Abschlussglück ein wenig fehlte und der Torwart oder ein Abwehrspieler in höchster Not zur Ecke klären konnte. Eine dieser Ecken verwandelte Marius direkt (!) zum 2:0 (12.). Die Jungs spielten sehr reif, merkten, dass die Taktik mit viel Ballbesitz und frühzeitigem Stören des Gegners voll aufging. Sie hatten das Spiel vollkommen im Griff, hielten ihre Positionen und Tom erhöhte nach schöner Kombination auf 3:0 (18.). Kurz vor dem Pausenpfiff schnürte er den Doppelpack (25.) und so gingen wir mit einer hochverdienten 4:0 – Führung in die Pause.

Wir hatten die bis dahin beste Saisonleistung gesehen und daher wenig Anlass, korrigierend einzuwirken. Allerdings hatten wir noch das Spiel gegen Laufenburg im Hinterkopf, das wir nach einer 4:1-Führung beinahe noch verloren hätten, darum galt die Devise für die 2. Halbzeit, genau so konsequent und wach wie zuvor weiterzuspielen.

Und das setzten die Jungs vorbildlich um. Tom stellte mit seinem dritten Treffer auf 5:0 (30.), ehe Frederik das 6:0 folgen ließ (35.). In der 39. Spielminute erzielte Marius seinen zweiten Treffer sehr schön per Kopf, nachdem Frederik mustergültig von der linken Seite in den Strafraum geflankt hatte.
Letzterer belohnte sich für eine läuferisch und kämpferisch starke Leistung mit seinem dritten Treffer in der 42. Spielminute. Erst danach schlichen sich die ersten Unachtsamkeiten ein, es schalteten sich im Wissen um den sicheren Sieg zu viele Spieler in die Offensive ein, weil jeder auch oder noch ein Tor schießen wollte und blieben nach einem nicht erfolgreichen Angriff dann vorne stehen oder trabten nur halbherzig zurück. So kam die SG Buch über ihre schnellen Außen zu einigen sehr guten Torchancen, von denen sie eine in der 46. Minute zum Ehrentreffer nutzten.

Insgesamt war es von allen eine wirklich reife Leistung, ausnahmslos vom Torwart über die Abwehr, das Mittelfeld bis zum Sturm! Für uns als Trainer war es schön zu sehen, dass das Ergebnis nicht die Folge gelungener Einzelaktionen war, sondern Resultat des wirklich sehenswerten Kombinationsspiels, bei dem jeder die mit seiner Position verbundenen Aufgaben diszipliniert und einsatzfreudig angenommen und erledigt und darüber hinaus seine Mitspieler vorbildlich unterstützt hat.

Glückwunsch, Jungs! Und weiter so!

Im letzten Gruppenspiel sind wir am 29.10. um 18:00 Uhr beim FC Bad Säckingen 2 zu Gast.